Bachmannpreis-Eröffnung: Mehr Ingeborg in Klagenfurt und über die Rede reden

49:32
 
分享
 

Manage episode 295164008 series 69625
由Player FM以及我们的用户群所搜索的literaturcafe.de — 版权由出版商所拥有,而不是Player FM,音频直接从出版商的伺服器串流. 点击订阅按钮以查看Player FM更新,或粘贴收取点链接到其他播客应用程序里。
Moderator Prof. Dr. Christian Ankowitsch und Magister Andreas Sourij beim Ziehen der Lesereihenfolge (Foto: Johannes Puch/ORF)
Moderator Prof. Dr. Christian Ankowitsch (links) und Magister Andreas Sourij beim Ziehen der Lesereihenfolge (Foto: Johannes Puch/ORF)

Die 45. Tage der deutschsprachigen Literatur sind eröffnet. Am Mittwochabend (16.06.2021) wurde die Lesereihenfolge der kommenden drei Tage ausgelost. Wolfgang Tischer entdeckt in dieser Podcastfolge zur Eröffnung mehr Ingeborg vor Ort, und gemeinsam mit Andrea Diener blickt er auf die kommenden Tage und die Eröffnungsrede von Hubert Winkels. So einfach ist das nicht.

»Man hütet sich, Fragen zu stellen, bei soviel offenkundiger Sinnlosigkeit.«

Läuft man im Juni 2021 durch die Fußgängerzone in Klagenfurt, so ist wieder deutlich sichtbar: es ist Bachmannpreis oder die »45. Tage der deutschsprachigen Literatur«, wie der Literaturwettbewerb am Wörthersee offiziell heißt. Überall hängen die roten Banner mit einem Zitat Bachmanns aus einem Brief an Paul Celan: »Man hütet sich, Fragen zu stellen, bei soviel offenkundiger Sinnlosigkeit.« In der Tourist-Info ist das Zitat auch als Postkarte zu haben.

»Man hütet sich, Fragen zu stellen, bei soviel offenkundiger Sinnlosigkeit.« - Bachmann-Banner in der Fußgängerzone von Klagenfurt 2021
»Man hütet sich, Fragen zu stellen, bei soviel offenkundiger Sinnlosigkeit.« – Bachmann-Banner in der Fußgängerzone von Klagenfurt 2021

Das Zitat ist zudem auf den Klappliegen zu lesen, die ebenfalls wieder traditionell vor einigen Geschäften stehen. Im letzten Jahr gab es weder Banner noch Liegen.

Und sie ist tatsächlich da, die siebenköpfige Jury. Mit etwas mehr Abstand sitzt sie im Studio des ORF Kärnten. Nicht mehr da ist Bürgermeisterin Mathiaschitz. Sie wurde im März 2021 abgewählt, und ihr Nachfolger Christian Scheider ist gleichzeitig ihr Vorgänger im Amt. In einem eingespielten Video am Eröffnungsabend betont er, wie wichtig der Literaturwettbewerb für die Stadt sei.

Alles fast wie immer – und doch nicht

Der Eröffnungsabend verläuft fast wie immer, doch es fehlen die 14 lesenden Autorinnen und Autoren, die wie im Vorjahr nicht live im Studio lesen werden. Auch das Saalpublikum muss 2021 leider noch draußen bleiben. Wie auch schon im Podcast des literaturcafe.de bedauert dies die neue Jury-Vorsitzende Insa Wilke in ihrer kurzen Antrittsrede. Dabei sei die persönliche Begegnung doch so wichtig. Man hofft also wieder einmal auf das nächste Jahr.

Der Studio-Aufbau des Jahres 2021. Der Kamerakreisel in der Mitte hat stets alle 7 Jury-Mitglieder im Blick. (Foto: Screenshot)
Der Studio-Aufbau des Jahres 2021. Der Kamerakreisel in der Mitte hat stets alle 7 Jury-Mitglieder im Blick. (Foto: Screenshot)

Dass der im letzten Jahr ausgeschiedene Jury-Vorsitzende Hubert Winkels in diesem Jahr die traditionelle »Klagenfurter Rede zur Literatur« halten wird, war schon im Vorjahr ausgemacht. Doch auch Winkels war nicht vor Ort, seine im Titel leicht variierte »Klagenfurter Rede zur Literaturkritik« wurde ebenfalls voraufgezeichnet als Video eingespielt. Eine Rede, die es in sich hatte, war doch ihr Inhalt und ihre Aussagen hinter langen Sätzen und vielen Fachbegriffen verborgen, die selbst von versierten Literaturkritikern erst einmal ergoogelt werden mussten. Ein Gespräch mit Hubert Winkels über seine Rede wird in der morgigen Podcast-Folge zu hören sein.

Andrea Diener, langjährige Bachmannpreis-Beobachterin und FAZ-Bücherpodcasterin, und Wolfgang Tischer vom literaturcafe.de blicken in dieser Podcast-Folge auf den Eröffnungsabend und das, was da kommen mag. Welche Autorinnen und Autoren sind Andrea Diener schon bekannt. Was ist von ihnen zu erwarten? Was ist von den beiden neuen Jury-Mitgliedern Vea Kaiser und Mara Delius zu erwarten. Und schließlich: Was wollte uns Hubert Winkels mit seiner Rede sagen? Hören Sie die Analyse über den Podcast-Player unten oder überall, wo es Podcasts gibt.

Am Donnerstag, 17. Juni 2021 beginnt der erste Lesetag. Lesungen und Jury-Diskussionen sind ab 10 Uhr im Fernsehen auf 3sat und per Livestream auf bachmannpreis.orf.at zu sehen. Auch morgen werden anschließend Andrea Diener und Wolfgang Tischer den ersten Lesetag im Podcast analysieren. Ebenso wird Wolfgang Tischer die Lesetage auf Twitter unter @literaturcafe live kommentieren.

Abonnieren Sie den Podcast des literaturcafe.de

Abonnieren Sie den Podcast des literaturcafe.de auf Spotify, Apple Podcasts, Google Podcasts, Amazon Podcasts, Deezer und überall, wo es Podcasts gibt, um keine Folge aus Klagenfurt zu verpassen!

Beitrag »Bachmannpreis-Eröffnung: Mehr Ingeborg in Klagenfurt und über die Rede reden« weiterlesen im literaturcafe.de.

章节

1. Intro Bachmannpreis-Podcast Spezial 2021 (00:00:00)

2. Begrüßung zum Bachmannpreis-Podcast spezial 2021 (00:00:10)

3. Am Mikrofon: Andrea Diener und Wolfgang Tischer (00:00:32)

4. Es ist 2021 wieder mehr Bachmann in Klagenfurt (00:02:21)

5. Der Eröffnungsabend (00:04:00)

6. Ein neuer Bürgermeister (00:04:58)

7. Die Reden (00:06:01)

8. Der Herr Magister (00:07:01)

9. Gibt es Favoriten? Wer der Lesenden ist bekannt? (00:08:39)

10. Über die neue Jury (00:20:40)

11. Über die Rede zur Literatur von Hubert Winkels (00:24:39)

12. Vorschau auf den Donnerstag (00:46:33)

481集单集