Ausstellung 公开
[search 0]
更多

Download the App!

show episodes
 
Was muss ich gesehen haben? Wo wird man mich überraschen? Und gibt's auch was für die Kinder? Julie Metzdorf und ihre KollegInnen aus der BR-Kulturredaktion erzählen hier, welche Ausstellungen die Reise wert sind – in Museen und Galerien, in Bayern und darüber hinaus.
 
Sie fordern Abschaffung der Noten, Sex statt Religion, Marx statt Rechtschreibung. Sie wehren sich gegen prügelnde Lehrer und verbrennen Klassenbücher. Sie besetzen Schulämter und Straßenbahnen und marschieren Seite an Seite mit Anführern wie Rudi Dutschke gegen Notstandsgesetze und Vietnamkrieg. Neben der rebellierenden Studentenschaft proben vor 50 Jahren auch die Schülerinnen und Schüler den Aufstand. Zwischen 1967 und 1972 ergreift dieses Massenphänomen nahezu alle Gymnasien in Westdeuts ...
 
Loading …
show series
 
Mit einem Erdbeben beginnen und sich dann langsam steigern - dieser alte Regisseurs-Grundsatz gilt für Katastrophenfilme natürlich erst recht. Wissenswertes über den Weltuntergang jetzt im Deutschen Filmmuseum in Frankfurt. Kinokultur ganz anders zeigt der Jexhof in Schöngeising (Kreis FFB) - da geht's um die Glanzzeit der Lichtspielhäuser in den 1…
 
Über Grenzen nachdenken, das lohnt sich eigentlich immer. Besonders gut geht das im Deutsch-Deutschen Museum in Mödlareuth, das sich mit der Geschichte der deutschen Teilung befasst. Das Kallmann-Museum in Ismaning bei München ist gerade ein Ort der "Entgrenzung" - mit einer Kunstschau, die "von öffentlichen und privaten Sphären" erzählt…
 
"Paradise lost #gender shift": Bis 18. Juli im Kunstraum der Deutschen Gesellschaft für christliche Kunst am Wittelsbacher Platz in München / Helmut Sturm "Spielfelder der Wirklichkeit", bis 4. Juli im Museum Lothar Fischer in Neumarkt in der Oberpfalz / "Luigi Colani und der Jugendstil": Bis 29. August im Bröhan Museum Berlin.…
 
"Gerhard Richter. 54 Zeichnungen. 3 graue Spiegel. 1 Kugel." Bis 22. August in der Staatlichen Graphischen Sammlung in der Pinakothek der Moderne in München / "Grenzen in der Kunst. Tschechische Kunst in drei Generationen." Bis 15. August im Kunstforum Ostdeutsche Galerie in Regensburg / Die neue "Bourse de Commerce - Pinault Collection" in Paris.…
 
Sie fordern Abschaffung der Noten, Sex statt Religion, Marx statt Rechtschreibung. Sie wehren sich gegen prügelnde Lehrer und verbrennen Klassenbücher. Sie besetzen Schulämter und Straßenbahnen und marschieren Seite an Seite mit Anführern wie Rudi Dutschke gegen Notstandsgesetze und Vietnamkrieg. Neben der rebellierenden Studentenschaft proben vor …
 
Der 1951 in Kalifornien geborene Mullican, der heute in Berlin lebt und an der Kunsthochschule in Hamburg unterrichtet, begann sich in den 1970er Jahren mit der Frage zu beschäftigen, was Bilder bedeuten und was sie beschreiben. “Nothing Should Exist”: Wie können wir uns vergewissern, dass etwas tatsächlich existiert? Wie können wir uns aus Bildern…
 
Mit Richard Tuttle (*1941) wurde 2015 ein grösserer Sammlungsblock aufgebaut, den der amerikanische Künstler in einem Saal des Museums installierte. Nun ist Tuttle erneut präsent mit einer Ausstellung, die im Dialog mit den gleichzeitig gezeigten Werken von Hans Arp steht. Von äusserer Verwandtschaft der Œuvres der beiden Künstler zu sprechen, wäre…
 
Der 1935 als Sohn eines englischen Offiziers in Aegypten geborene William Tucker ist einer der führenden Vertreter der englischen Skulptur nach Henry Moore. Tuckers Karriere nahm einen ungewöhnlichen Verlauf: In den 1960er Jahren etablierte er sich mit seinem abstrakten konstruktiven Werk in England erfolgreich als Bildhauer, und mit The Language o…
 
Hans Arp (1886–1966) ist eine der zentralen Figuren der klassischen Moderne, und im Kunstmuseum Winterthur ist er dank dem Legat Friedrich-Jezler breit vertreten. Darauf baut die Ausstellung auf, die in drei Kapitel gegliedert ist. Sie beginnt Ende der 1920er Jahre mit einer Gruppe von Bildreliefs. Damit hatte Arp eine neue Form erfunden, in der er…
 
Der 1949 in Wales geborene Richard Deacon kann auf ein vier Jahrzehnte umspannendes, breites bildhauerisches Werk zurückblicken, was ihm letztes Jahr die Ehre einer Retrospektive in der Tate Britain in London zuteil werden liess. In Winterthur ist er auf verschiedene Weise präsent, am augenfälligsten durch die grosse Aussenskulptur Footfall, die au…
 
Loading …

快速参考指南

Google login Twitter login Classic login