Die Reportage 公开
[search 0]
更多

Download the App!

show episodes
 
Typisch norddeutsch, neugierig und nah dran: unsere Reporter*innen gehen raus ins echte Naturleben. Naturschutz und Waldwirtschaft, Wolfstouren und Elbvertiefung: In diesem Jahr bringen unsere Reporter*innen spannende und auch kontroverse Natur-Geschichten aus dem Norden mit ins Studio zu den Hosts Caren Busche und Niklas Schenck. „Moin!“ – Die Reportage verwebt lockere Gespräche mit O-Ton-Szenen und viel Atmosphäre. Mal emotional, mal kritisch. Immer authentisch. So lernen wir Menschen, Nat ...
 
Hier schauen wir genauer hin und informieren ausführlich. Welche Herausforderungen hat die Feuerwehr bei der E-Mobilität? Was hilft gegen Fahrlehrer-Mangel? Wie funktioniert der 24-Stunden ACE-Euro-Notruf? Wir blicken hinter die Kulissen - nicht nur des ACE -, vertiefen Mobilitätsthemen, sprechen über Fragen unserer Mitglieder und geben sinnvolle Ratgeber- und Service-Tipps.
 
Loading …
show series
 
Rund um Schlagsdorf in Mecklenburg-Vorpommern haben die flugunfähigen Großvögel aus der Steppe Südamerikas hervorragende Lebensbedingungen gefunden. Bei der Nandu-Population handelt es sich um die einzige in Europa; sie stammt von wenigen Vögeln ab, die vor rund 20 Jahren aus einem Gehege südlich von Lübeck entweichen konnten. In dieser Folge von M…
 
Wer auf dem Land lebt, braucht ein Auto, um einzukaufen. Dorfläden gibt es nicht mehr, weil sie angeblich nicht rentabel sind. Doch Start-ups beweisen nun das Gegenteil. Und siehe da, Tante Emma funktioniert. Wenn auch ein bisschen anders als früher. Von Ernst-Ludwig von Aster www.deutschlandfunkkultur.de, Die Reportage Direkter Link zur Audiodatei…
 
In Deutschlands Amateurligen träumen viele Brasilianer von einer Karriere als Fußballprofi in Europa. Sie wohnen in alten Bürogebäuden, bekommen kein Geld und sind trotzdem lieber hier als zu Hause. Zu Besuch bei einem Verein in der hessischen Provinz. Von Tom Noga www.deutschlandfunkkultur.de, Die Reportage Direkter Link zur Audiodatei…
 
2020 starben weltweit rund 600.000 Menschen an Malaria. Besonders betroffen sind afrikanische Länder südlich der Sahara. Diese haben nun das ehrgeizige Ziel, die Infektionskrankheit bis 2030 zu besiegen. Ruanda macht vor, wie das funktionieren kann. Von Leonie March www.deutschlandfunkkultur.de, Die Reportage Direkter Link zur Audiodatei…
 
In den letzten hundert Jahren sind viele alte Gemüsesorten ausgestorben oder selten geworden. Das liegt vor allem an der Industrialisierung der Landwirtschaft. Große Saatgut-Konzerne beherrschen den Markt. Sie verkaufen nur wenige, besonders ertragreiche Sorten, die sich auch oft nicht vermehren lassen. Um die Artenvielfalt bei den Gemüsesorten wie…
 
Rund zehn Prozent aller Häftlinge in Deutschland sitzen ein, weil sie eine verhängte Geldstrafe nicht bezahlt haben. Die Kosten der Inhaftierung sind oft höher als der verursachte Schaden. Ein System, das sogar die Gefängnisverwaltungen kritisieren. Von Paul Welch Guerra www.deutschlandfunkkultur.de, Die Reportage Direkter Link zur Audiodatei…
 
Der Bau des Fehmarnbelt-Tunnels zählt zu den teuersten Infrastrukturprojekten Europas. Für den Tunnel wird ein breiter und tiefer Graben zwischen Fehmarn und dem dänischen Lolland ausgehoben. Die Strecke führt auch durch ein Meeresschutzgebiet, das geschätzte Verkehrsaufkommen ist dabei relativ niedrig. Lohnt sich der Aufwand tatsächlich und wenn j…
 
Madeira, Bali oder die Sandstrände Mexikos – das sind die klassischen Ziele derer, die ihr Homeoffice ins Ausland verlegen. Ein Co-Working-Space in einer Kleinstadt in Bulgarien macht ihnen Konkurrenz. Von Nicole Graaf www.deutschlandfunkkultur.de, Die Reportage Direkter Link zur Audiodatei由Graaf, Nicole
 
Menschenhändler schleusen pro Jahr Tausende Frauen nach Deutschland, um die Nachfrage nach billigem Sex zu bedienen. Viele kommen aus Nigeria. Die Aussteigerin Blessing erzählt, wie schwer es ist, dem Teufelskreis der modernen Sklaverei zu entkommen. Von Britta Rotsch, Jan-Philipp Scholz und Johannes Meier www.deutschlandfunkkultur.de, Die Reportag…
 
Bäche und Flüsse sind oft in ein enges Korsett gezwängt worden. Sie wurden begradigt und befestigt. Heute sieht man die Nachteile: Bei starkem Regen fehlen Überschwemmungsflächen, die Artenvielfalt geht zurück. Dagegen will die NABU-Stadtteilgruppe Hamburg-Wandsbek etwas tun. Sie hat eine Patenschaft für die Wandse übernommen. Ursprünglich bedeutet…
 
Im Oktober 2006 findet die Bremer Polizei die Leiche eines kleinen Jungen in der Kühltruhe des drogenabhängigen Ziehvaters. Seit dem Tod von Kevin gelten deutschlandweit neue Standards für Kindeswohl und Kinderschutz. Reichen sie aus? Von Heinrich Pfeiffer www.deutschlandfunkkultur.de, Die Reportage Direkter Link zur Audiodatei…
 
Es sind Beträge von 100 oder 200 Euro, die Migranten regelmäßig in die Heimat schicken. Sie haben unschätzbaren Wert für die Empfänger und die globale Entwicklung. Am Geldtransfer verdienen viele mit. Auf den Absendern lastet eine hohe Erwartung. Von Serafin Dinges www.deutschlandfunkkultur.de, Die Reportage Direkter Link zur Audiodatei…
 
Echte Moore haben heute auch in Norddeutschland Seltenheitswert. In der Regel wurden sie im Laufe der Jahrhunderte trockengelegt, um dort wohnen und wirtschaften zu können. In Zeiten des Klimawandels sollen die Moore jedoch wieder reaktiviert werden. Die Experten sagen dazu: „Das Moor muss nass!", denn in trockenem Zustand stoßen Moore enorm viel K…
 
18 Jugendliche beschäftigen sich in einem Theaterprojekt mit Alltagsrassismus und den Biografien hinter den Stolpersteinen ihrer Heimatstadt. Dabei merken sie, dass niemand davor gefeit ist, diskriminiert zu werden – und selbst zu diskriminieren. Von Thilo Schmidt www.deutschlandfunkkultur.de, Die Reportage Direkter Link zur Audiodatei…
 
In dieser Folge von „Moin! Die Reportage“ besucht Reporter Wolfgang Heidelk den Tierpark Ueckermünde. Er ist nur eine Autostunde vom polnischen Stettin entfernt und zieht deshalb auch viele polnische Besucher und Besucherinnen an. Zusammen mit Tierparksprecherin Agata Fuhrmann lernt Wolfgang Heidelk die Bewohner des Parks kennen und erfährt von der…
 
Patrice Lumumba, erster Ministerpräsident des unabhängigen Kongo, wurde 1960 brutal ermordet. Einziger sterblicher Überrest des Freiheitskämpfers: ein Zahn. Der kam als Trophäe nach Belgien und wurde nun in einem Sarg zurück in die Heimat gebracht. Von Philipp Lemmerich www.deutschlandfunkkultur.de, Die Reportage Direkter Link zur Audiodatei…
 
Mit der Beatle-Manie in den 60er-Jahren wurde das Anhimmeln von Stars öffentlich. Durch Internet und Socia Media hat sich viel verändert, aber nach wie vor verlieben sich viele Teenager in Idole, die unerreichbar sind. Eine Art Übung fürs echte Leben. Von Simone Wienstroer www.deutschlandfunkkultur.de, Die Reportage Direkter Link zur Audiodatei…
 
Weiße Siedler brachten während des Goldrausches auch Sklaven mit nach Kalifornien. Als diese endlich in Freiheit leben konnten, nahm man ihnen ihr Land. Jonathan Burgess ist einer ihrer Nachfahren. Unbeirrt kämpft er um Anerkennung und Entschädigung. Von Kerstin Zilm www.deutschlandfunkkultur.de, Die Reportage Direkter Link zur Audiodatei…
 
An zehn Standorten in Hamburg kümmert sich Imkerin Elena Chmielewski um ihre Bienenvölker. Moin! Reporterin Katharina Jetter begleitet sie in diesem Podcast bei der diesjährigen Honig-Ernte. Ausgerüstet mit Schutzanzug, Smoker, Laubbläser, Handfeger und Meißel öffnet die Imkerin die Stöcke mit jeweils rund 20.000 Bienen und erklärt den inneren Aufb…
 
Loading …

快速参考指南

Google login Twitter login Classic login